Die Krankmeldung des John “Iwan” Demjanjuk

Wegen unklarer Infektzeichen, Kopf- und Gliederschmerzen sowie einer Temperatur von ca. 37,5 bis 38 Grad Celsius hatte der Anstaltsarzt der JVA Stadelheim heute morgen entschieden, den Angeklagten Demjanjuk nicht zum Justizzentrum fahren zu lassen. Obwohl mangels des Angeklagten somit nicht in die Hauptverhandlung eingetreten werden konnte, versuchte die Verteidigung dennoch, wenn auch unter Umgehung prozessualer Regeln , einen Antrag auf Haftbefehlsaufhebung einzubringen und mündlich zu begründen. Letzteres ließ das Gericht nicht zu und vertagte den Prozeß auf den 21.12.2009.

Für die Nebenkläger war dies zunächst enttäuschend, hatten sich doch rund 15 von ihnen auf ihre Befragung durch das Gericht vorbereitet. Allerdings plant das Schwurgericht die baldige Vernehmung aller Nebenkläger, welche aufgrund der Erkrankung des Angeklagten am 02.12.2009 noch nicht vernommen werden konnten.

Tags »